Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 23
» Neuestes Mitglied: Jannatul Nayma
» Foren-Themen: 60
» Foren-Beiträge: 186

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 31 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 31 Gäste

Aktive Themen
Het nieuws van de da
Forum: Het centrale plein / Der zentrale Platz
Letzter Beitrag: Vincent Zijssel
19.07.2022, 15:26
» Antworten: 10
» Ansichten: 2.657
Het bureau van de premier...
Forum: De Staat Kanselarij / Die Staatskanzlei
Letzter Beitrag: Jan van Steen
25.05.2022, 16:39
» Antworten: 7
» Ansichten: 5.650
De postbus / Der Briefkas...
Forum: De Staat Kanselarij / Die Staatskanzlei
Letzter Beitrag: Helen Bont
11.04.2022, 19:23
» Antworten: 8
» Ansichten: 5.397
Vertrag von Blakendam
Forum: Het Rijksarchief / Das Reichsarchiv
Letzter Beitrag: Annabelle
07.02.2022, 01:48
» Antworten: 0
» Ansichten: 525
Vertrag über die Weiteren...
Forum: 1. Legislaturperiode
Letzter Beitrag: Annemarie ten Hinken
25.01.2022, 09:25
» Antworten: 5
» Ansichten: 1.461
Anträge
Forum: 1. Legislaturperiode
Letzter Beitrag: Jan van Steen
19.01.2022, 17:35
» Antworten: 5
» Ansichten: 3.914
Grundlagenvertrag mit dem...
Forum: 1. Legislaturperiode
Letzter Beitrag: Annemarie ten Hinken
06.01.2022, 15:47
» Antworten: 5
» Ansichten: 1.515
De verklaringen van de re...
Forum: De Staat Kanselarij / Die Staatskanzlei
Letzter Beitrag: Jan van Steen
11.11.2021, 20:18
» Antworten: 0
» Ansichten: 741
Huis Kregelsteen
Forum: Het leven in de hoofdstad Blakendam / Das Leben in der Hauptstadt Blakendam
Letzter Beitrag: Anton Kurtz
05.10.2021, 19:46
» Antworten: 11
» Ansichten: 3.858
De basiliek St. Albertus ...
Forum: Het leven in de hoofdstad Blakendam / Das Leben in der Hauptstadt Blakendam
Letzter Beitrag: Bram Zoudenijs
12.09.2021, 14:38
» Antworten: 12
» Ansichten: 7.774

 
  Protokoll über die Einrichtung einer Clearingstelle
Geschrieben von: Annabelle - 24.06.2021, 16:11 - Forum: Het Rijksarchief / Das Reichsarchiv - Keine Antworten

Zitat:Protokoll über die Einrichtung einer Clearingstelle

Präambel
Die hohen vertragsschließenden Mächte, im folgenden Vertragspartner genannt,
in Verwirklichung der in Artikel 1 Absatz 1 des Vertrags über die Gründung des Transnordanikrates,
in der Überzeugung, dass eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Zahlungsverkehrs zu einer Erleichterung von Finanz-Transaktionen und
somit einer positiver Beitrag zur Entwicklung der teilnehmenden Staaten führt,
gewillt, daher den Zahlungsverkehr zwischen ihren Ländern zu erleichtern und somit den Handel zu fördern,
sind wie folgt übereingekommen:

§ 1 Allgemeines
(1) Die Vertragspartner richten eine Clearingsstelle zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs ("TRANORA-Clearing") zwischen den TRANORA-Mitgliedsstaaten ein.
(2) Sitz der Clearingstelle ist Blaakendam, Königreich Freesland.
(3) TRANORA-Clearing von einem Direktor geleitet, der vom TRANORA-Rat einstimmig für die Dauer von sechs Monaten berufen wird. Die Amtszeit des Direktors verlängert sich automatisch um sechs Monate, wenn der TRANORA-Rat nichts anderes beschließt.

§ 2 Geschäftsfähigkeit
(1) TRANORA-Clearing besitzt in jedem Mitgliedstaat die Rechts- und Geschäftsfähigkeit, die juristischen Personen nach dessen Rechtsvorschriften zuerkannt wird.
(2) TRANORA-Clearing ist befugt, mit der Regierung des Gastgeberlandes ein Abkommen über ihren Sitz zu schließen.

§ 3 Aufgaben
Aufgabe von TRANORA-Clearing ist es, den Zahlungs- und Wertpapierverkehr im weitesten Sinne der angeschlossenen Institute und Mitglieder zentral abzuwickeln und überschießende Salden zu regulieren.

§ 4 Mitgliedschaft
Alle Finanz-Instiute, welchen ihren Sitz in einem Mitgliedsstaat des TRANORA haben oder dort über Zweigstellen Finanzdienstleistungen jedweder Art anbieten, sind verpflichtet, bei TRANORA-Clearing ein Verrechnungskonto zu unterhalten und für den Zahlungsverkehr mit anderen TRANORA-Mitgliedsstaaten zu nutzen.

§ 5 Finanzierung
Der Direktor von TRANORA-Clearing ist ermächtigt, von den Kontoinhabern eine Gebühr für die Teilnahme zu erheben oder der TRANORA-Kommission eine alternative Finanzierung vorzuschlagen, die die TRANORA-Kommission mit absoluter beschließt.

§ 6 Absicherung
Zur Absicherung gegen Finanzausfälle richtet TRANORA-Clearing einen Auffangfonds ein, dessen Mindesteinlage 50 Mio Bramer beträgt.

§ 7 Inkrafttreten
Dieses Protokoll tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Vorsitzende des TRANORA-Rates festgestellt hat, dass alle Mitgliedsstaaten die Ratifikationsurkunde beim Dispositar hinterlegt haben.


Blaakendam, 24 juni 2021

[Bild: i8719bi7pg7.jpg]
Annabelle van Trouwsteen-Fountijn
Koningin van het Koninkrijk Freesland

Drucke diesen Beitrag

  Protokoll über die Errichtung der TRANORA-Investitionsbank (TIB)
Geschrieben von: Annabelle - 24.06.2021, 16:08 - Forum: Het Rijksarchief / Das Reichsarchiv - Keine Antworten

Zitat:Protokoll über die Errichtung der TRANORA-Investitionsbank (TIB)

Präambel
Die Hohen Vertragsschließenden Mächte,
gewillt, ihre Zusammenarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Wirtschaft
(Art. 1 Abs. 2 des Vertrages über die Gründung des Transnordanikrates)
zu intensivieren,
anerkennend, dass durch die Förderung gemeinsamer, grenzüberschreitender
Projekte den gemeinsamen Wohlstand ihrer Völker gedient wird,
haben beschlossen, eine gemeinsame Investitionsbank zu gründen und zu betreiben.

Artikel 1 Allgemeines
(1) Ziel und Aufgabe der TIB ist es,
a. gemeinsame, grenzüberschreitende Projekte,
b. kommunale, regionale oder nationale Projekte,
c. den Mittelstand und Existenzgründer,
d. die Förderung von Energiespar- und Umweltschutztechniken
durch Kredite, Zuschüsse oder Beteiligungen zu finanzieren und zu realisieren
und so zu einer ausgewogenen wirtschaftlichen Entwicklung im TRANORA-Raum zu sorgen.
(2) Außerhalb des TRANORA-Raums können Projekte finanziert werden, wenn
Unternehmen, die ihren Hauptverwaltungssitz innerhalb des TRANORA-Raums
haben oder gemeinsame TRANORA-Interessen dies erfordern.
(3) Der Direktor der TIB ist verpflichtet, auf Verlangen, der
TRANORA-Kommission und dem TRANORA-Rat Bericht zu erstatten und Fragen
zu beantworten.
(4) Die TIB agiert eigenverantwortlich und in eigenem Namen.

Artikel 2 Organisation
(1) Sitz der TIB ist Klapsmühltal, Freistaat Fuchsen.
(2) Die TIB wird von einem Direktor geleitet, der vom TRANORA-Rat einstimmig für die Dauer von sechs Monaten berufen wird. Die Amtszeit des Direktors verlängert sich automatisch um sechs Monate, wenn der TRANORA-Rat nichts anderes beschließt.
(3) Die Rechts- und Dienstaufsicht wird vom Hohen Sekretär des TRANORA ausgeübt.
(4) Die Bilanz der TIB wird in Fuchsmark ausgewiesen.

Artikel 3 Finanzierung
(1) Die TIB erhält eine Anschubfinanzierung in Höhe von 120 Mrd.
Fuchsmark als Grundkapital, die von den Mitgliedern des TRANORA im
Verhältnis
- Freesland 2 Anteile
- Fuchsen 3 Anteile
- Ratelon 4 Anteile
aufgebracht werden.
(2) Auf Antrag des TIB-Direktors kann der TRANORA-Rat eine Aufstockung
des Grundkapitals beschließen. Ein solcher Beschluss bedarf zudem der
Zustimmung der nationalen Parlamente.
(3) Die TIB ist befugt, durch Anleihen an den Kreditmärkten, benötigtes Kapital zu beschaffen.

Artikel 4 Geschäftsfähigkeit
(1) Die TIB besitzt in jedem Mitgliedstaat die Rechts- und
Geschäftsfähigkeit, die juristischen Personen nach dessen
Rechtsvorschriften zuerkannt wird.
(2) Die TIB ist befugt, mit der Regierung des Gastgeberlandes ein Abkommen über ihren Sitz zu schließen.

§ 5 Inkrafttreten
Dieses Protokoll tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Vorsitzende des
TRANORA-Rates festgestellt hat, dass alle Mitgliedsstaaten die
Ratifikationsurkunde beim Dispositar hinterlegt haben.

Blaakendamn, den 24 juni 2021

[Bild: i8719bi7pg7.jpg]
Annabelle van Trouwsteen-Fountijn
Koningin van het Koninkrijk Freesland

Drucke diesen Beitrag

  Protokoll über die Einrichtung einer Clearingstelle
Geschrieben von: Annemarie ten Hinken - 03.05.2021, 15:17 - Forum: 1. Legislaturperiode - Antworten (5)

Geachte leden van de Rijksvergadering,
die Regierung beantragte Beschlussfassung über den vorliegenden Entwurf.
Ich erteile das Wort einem Mitglied der Regierung, anschließend die Beratung eröffnet.


Zitat:Protokoll über die Einrichtung einer Clearingstelle

Präambel
Die hohen vertragsschließenden Mächte, im folgenden Vertragspartner genannt,
in Verwirklichung der in Artikel 1 Absatz 1 des Vertrags über die Gründung des Transnordanikrates,
in der Überzeugung, dass eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Zahlungsverkehrs zu einer Erleichterung von Finanz-Transaktionen und
somit einer positiver Beitrag zur Entwicklung der teilnehmenden Staaten führt,
gewillt, daher den Zahlungsverkehr zwischen ihren Ländern zu erleichtern und somit den Handel zu fördern,
sind wie folgt übereingekommen:

§ 1 Allgemeines
(1) Die Vertragspartner richten eine Clearingsstelle zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs ("TRANORA-Clearing") zwischen den TRANORA-Mitgliedsstaaten ein.
(2) Sitz der Clearingstelle ist Blaakendam, Königreich Freesland.
(3) TRANORA-Clearing von einem Direktor geleitet, der vom TRANORA-Rat einstimmig für die Dauer von sechs Monaten berufen wird. Die Amtszeit des Direktors verlängert sich automatisch um sechs Monate, wenn der TRANORA-Rat nichts anderes beschließt.

§ 2 Geschäftsfähigkeit
(1) TRANORA-Clearing besitzt in jedem Mitgliedstaat die Rechts- und Geschäftsfähigkeit, die juristischen Personen nach dessen Rechtsvorschriften zuerkannt wird.
(2) TRANORA-Clearing ist befugt, mit der Regierung des Gastgeberlandes ein Abkommen über ihren Sitz zu schließen.

§ 3 Aufgaben
Aufgabe von TRANORA-Clearing ist es, den Zahlungs- und Wertpapierverkehr im weitesten Sinne der angeschlossenen Institute und Mitglieder zentral abzuwickeln und überschießende Salden zu regulieren.

§ 4 Mitgliedschaft
Alle Finanz-Instiute, welchen ihren Sitz in einem Mitgliedsstaat des TRANORA haben oder dort über Zweigstellen Finanzdienstleistungen jedweder Art anbieten, sind verpflichtet, bei TRANORA-Clearing ein Verrechnungskonto zu unterhalten und für den Zahlungsverkehr mit anderen TRANORA-Mitgliedsstaaten zu nutzen.

§ 5 Finanzierung
Der Direktor von TRANORA-Clearing ist ermächtigt, von den Kontoinhabern eine Gebühr für die Teilnahme zu erheben oder der TRANORA-Kommission eine alternative Finanzierung vorzuschlagen, die die TRANORA-Kommission mit absoluter beschließt.

§ 6 Absicherung
Zur Absicherung gegen Finanzausfälle richtet TRANORA-Clearing einen Auffangfonds ein, dessen Mindesteinlage 50 Mio Bramer beträgt.

§ 7 Inkrafttreten
Dieses Protokoll tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Vorsitzende des TRANORA-Rates festgestellt hat, dass alle Mitgliedsstaaten die Ratifikationsurkunde beim Dispositar hinterlegt haben.

Drucke diesen Beitrag

  Protokoll über die Errichtung der TRANORA-Invest.-Bank
Geschrieben von: Annemarie ten Hinken - 03.05.2021, 15:15 - Forum: 1. Legislaturperiode - Antworten (5)

Geachte leden van de Rijksvergadering,
die Regierung beantragte Beschlussfassung über den vorliegenden Entwurf.
Ich erteile das Wort einem Vertreter der Regierung, anschließend ist die Beratung eröffnet.



Zitat:
Zitat:Protokoll über die Errichtung der TRANORA-Investitionsbank (TIB)

Präambel
Die Hohen Vertragsschließenden Mächte,
gewillt, ihre Zusammenarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Wirtschaft
(Art. 1 Abs. 2 des Vertrages über die Gründung des Transnordanikrates)
zu intensivieren,
anerkennend, dass durch die Förderung gemeinsamer, grenzüberschreitender
Projekte den gemeinsamen Wohlstand ihrer Völker gedient wird,
haben beschlossen, eine gemeinsame Investitionsbank zu gründen und zu betreiben.

Artikel 1 Allgemeines
(1) Ziel und Aufgabe der TIB ist es,
a. gemeinsame, grenzüberschreitende Projekte,
b. kommunale, regionale oder nationale Projekte,
c. den Mittelstand und Existenzgründer,
d. die Förderung von Energiespar- und Umweltschutztechniken
durch Kredite, Zuschüsse oder Beteiligungen zu finanzieren und zu realisieren
und so zu einer ausgewogenen wirtschaftlichen Entwicklung im TRANORA-Raum zu sorgen.
(2) Außerhalb des TRANORA-Raums können Projekte finanziert werden, wenn
Unternehmen, die ihren Hauptverwaltungssitz innerhalb des TRANORA-Raums
haben oder gemeinsame TRANORA-Interessen dies erfordern.
(3) Der Direktor der TIB ist verpflichtet, auf Verlangen, der
TRANORA-Kommission und dem TRANORA-Rat Bericht zu erstatten und Fragen
zu beantworten.
(4) Die TIB agiert eigenverantwortlich und in eigenem Namen.

Artikel 2 Organisation
(1) Sitz der TIB ist Klapsmühltal, Freistaat Fuchsen.
(2) Die TIB wird von einem Direktor geleitet, der vom TRANORA-Rat einstimmig für die Dauer von sechs Monaten berufen wird. Die Amtszeit des Direktors verlängert sich automatisch um sechs Monate, wenn der TRANORA-Rat nichts anderes beschließt.
(3) Die Rechts- und Dienstaufsicht wird vom Hohen Sekretär des TRANORA ausgeübt.
(4) Die Bilanz der TIB wird in Fuchsmark ausgewiesen.

Artikel 3 Finanzierung
(1) Die TIB erhält eine Anschubfinanzierung in Höhe von 120 Mrd.
Fuchsmark als Grundkapital, die von den Mitgliedern des TRANORA im
Verhältnis
- Freesland 2 Anteile
- Fuchsen 3 Anteile
- Ratelon 4 Anteile
aufgebracht werden.
(2) Auf Antrag des TIB-Direktors kann der TRANORA-Rat eine Aufstockung
des Grundkapitals beschließen. Ein solcher Beschluss bedarf zudem der
Zustimmung der nationalen Parlamente.
(3) Die TIB ist befugt, durch Anleihen an den Kreditmärkten, benötigtes Kapital zu beschaffen.

Artikel 4 Geschäftsfähigkeit
(1) Die TIB besitzt in jedem Mitgliedstaat die Rechts- und
Geschäftsfähigkeit, die juristischen Personen nach dessen
Rechtsvorschriften zuerkannt wird.
(2) Die TIB ist befugt, mit der Regierung des Gastgeberlandes ein Abkommen über ihren Sitz zu schließen.

§ 5 Inkrafttreten
Dieses Protokoll tritt an dem Tag in Kraft, an dem der Vorsitzende des
TRANORA-Rates festgestellt hat, dass alle Mitgliedsstaaten die
Ratifikationsurkunde beim Dispositar hinterlegt haben.

Drucke diesen Beitrag

  Umsetzung des Beschlusses der Generalversammlung des Völkerbundes vom 14. Januar 2021
Geschrieben von: Annabelle - 25.03.2021, 19:01 - Forum: Het Rijksarchief / Das Reichsarchiv - Keine Antworten

Zitat:Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses der Generalversammlung des
Völkerbundes vom 14. Januar 2021 zur Änderung der Gründungscharta des
Völkerbundes durch das Königreich Freesland

Artikel 1
Artikel 05 der Gründungscharta des Völkerbundes wird wie folgt ergänzt:
"(9) Des Weiteren sind der Generalsekretär und seine
Stellvertreteritglieder des Präsidiums der Generalversammlung mit allen
Rechten und Pflichten."

Artikel 2
Dieses Gesetz tritt in Kraft ab dem Zeitpunkt seiner Veröffentlichung im
Reichsgesetzblatt und sobald der Freistaat Fuchsen und die Demokratische Union Ratelon
ihrerseits die notwendige Ratifikation zur Umsetzung des
Beschlusses des Völkerbundes vom 14. Januar 2021 zur Änderung der
Gründungscharta des Völkerbundes vollzogen haben.


Blaakendam, 25-03-2021

Annabelle van Trouwsteen-Fountijn

Königin von Freesland

Drucke diesen Beitrag

  Gesetz zum Beschluss VB-Generalversamml
Geschrieben von: Annemarie ten Hinken - 02.02.2021, 12:19 - Forum: 1. Legislaturperiode - Antworten (4)

Geachte leden van de Rijksvergadering, die Reichsregierung hat das folgende Gesetz eingebracht. Ich erteile dem Herrn Premierminister das Wort zur Begründung. Anschließend ist die Beratung eröffnet.


Zitat:Gesetz zur Umsetzung des Beschlusses der Generalversammlung des
Völkerbundes vom 14. Januar 2021 zur Änderung der Gründungscharta des
Völkerbundes durch das Königreich Freesland

Artikel 1
Artikel 05 der Gründungscharta des Völkerbundes wird wie folgt ergänzt:
"(9) Des Weiteren sind der Generalsekretär und seine
Stellvertreteritglieder des Präsidiums der Generalversammlung mit allen
Rechten und Pflichten."

Artikel 2
Dieses Gesetz tritt in Kraft ab dem Zeitpunkt seiner Veröffentlichung im
Reichsgesetzblatt und sobald der Freistaat Fuchsen und die Demokratische Union Ratelon
ihrerseits die notwendige Ratifikation zur Umsetzung des
Beschlusses des Völkerbundes vom 14. Januar 2021 zur Änderung der
Gründungscharta des Völkerbundes vollzogen haben.

Drucke diesen Beitrag

  Huis van familie ten Hinken
Geschrieben von: Annemarie ten Hinken - 18.10.2020, 09:20 - Forum: Het leven in de andere steden / Das Leben in den anderen Städten - Antworten (3)

Familie ten Hinken
Oude Dijk 21
Kiekersdijk
[Bild: i10956bpp7qo.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Truin Satellietentechniek
Geschrieben von: Aari Klinkert - 17.08.2020, 19:11 - Forum: Freesche Handels- en Creditcompagnie - Keine Antworten

Truin Satellietentechniek
Die Firma Truin Satellietentechniek ist eine Tochtergesellschaft der FHCC mit Sitz in Kleuringen
Das Satelitenkontrollzentrum in Kleuringen
[Bild: i10749be29ky.jpg]
x
x
Derzeit werden die folgenden Sateliten betreut:
Der Amateurfunk-Satelit "Eekhorn A"
(als kostenloser Service für die internationale Gemeinschaft der Amateurfunker)
[Bild: i10751bcumpm.jpg]
x
x
Der Rundfunksatelit "Freselsat 1"
(für den Fernsehsender "FreesEen")
[Bild: i10752b8jwrk.jpg]
x
x
Der Kommunikationssatelit "FreesKomm 1"
(für die freesische Postgesellschaft FPTT)
[Bild: i10753bkbj40.jpg]
x
x
Der Wettersatelit "Weer Alpha"
(für den Freesischen Wetterdienst)
[Bild: i10754bunu94.jpg]
x
x
Die drei Navigations-Drillingssateliten "Wegfinder 1,2 und 3"
(in Eigenregie)
[Bild: i10755bihl1u.jpg]
x
x
Der Astrometriesatelit "Astro 1"
(für die Reichsuniversität Blakendam)
[Bild: i10756bmk00r.jpg]
x
x
Der Erdbeobachtungssatelit "Aardkijker 2000"
(für die Reichsuniversität Blakendam)
[Bild: i10757bhi6wj.jpg]
x
x
Der Forschungssatelit "Veritas 12"
(für die ReichsuniversitätBlakendam)
[Bild: i10758bjehwd.jpg]
x
x
Der Forschungssatelit "Lichtpad"
(für die Reichsuniversität Blakendam)
[Bild: i10759bmhb0h.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  De Rederij Henrikus & Lente
Geschrieben von: Aari Klinkert - 11.08.2020, 19:42 - Forum: Freesche Handels- en Creditcompagnie - Keine Antworten

Die Reederei "Henrikus & Lente" ist ein Tochterunternehmen der FHCC
mit Sitz in Hegelsdam
[Bild: i10731b3xy0i.jpg]
[Bild: i10732b1b0z0.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  De Vredesduif / Die Friedenstaube
Geschrieben von: Piet Tegelsteen - 10.08.2020, 20:43 - Forum: Het leven in de hoofdstad Blakendam / Das Leben in der Hauptstadt Blakendam - Keine Antworten

De Vredesduif / Die Friedenstaube

Im Hafen von Blakenkam, an einer Pier, die dem Freesichen Roten Kreuz vorbehalten ist, liegt das Hospitalschiff "Friedenstaube" vor Anker.


[Bild: 8c4eh6vc.jpg]

Patientenkapazität (Intensivabteilung): 350 Betten
Genesungsstation: 700 Betten
Leichte Pflege: 500 Betten
Eingeschränkte Pflege: 200 Betten
Kapazität insgesamt: 1.750 Betten

Abteilungen und Einrichtungen (unter anderem):
3 Notaufnahmen
3 Intensivstationen
2 Radiologien
1 Labor der Sicherheitsstufe 1
1 Labor der Sicherheitsstufe 2
1 Labor der Sicherheitsstufe 3
1 Labor der Sicherheitsstufe 4
1 Satellitenlabor der Sicherheitsstufe 4
1 Zentale sterile Annahme
1 Medizinisches Lager
1 Apotheke
2 Abteilungen Physische Therapie
2 Abteilungen Pflege für Verbrennungen
2 Abteilungen Zahnmedizin
2 Optometrie/Linsenslabore
1 Leichenhaus
1 Wäscherei
3 Sauerstofferzeuger
2 Abteilungen für Medizinische Fotographie
4 Destillastionsanlagen zur Erzeugung von Trinkwasser aus Meerasser (max. Leistung: 1.100 Kubikmeter pro 24 Stunden)
2 Großraumküchen
1 Großlager für Nahrungsmittel
1 Großlager
1 Flugdeck für große Helikopter

Technische Daten:
Länge: 455 Meter
Breite 86 Meter
Verdrängung: 120.000 t
Höchstgeschwindigkeit: 21 kn / 39 km/h


Das Versorgungsschiff "Hulp"

Unterstützt wird das Hospitalschiff "Vredesduif" bei seinen Missionen durch das Versorgungsschiff "Hulp", das seinen Heimathafen ebenfalls in Blakendam hat.

[Bild: i10728b44lcq.jpg]

Technische Daten:
Länge: 211 Meter
Breite: 27 Meter
Verdrängung: 22.000 t
Höchstgeschwindigkeit: 30 kn /
Frachtumschlag: 3 RAS-Stationen + 2 Bordkrähne je 30 t Hebelast

Beladungskapazität:
40 Containerstellplätze
8.000 t Schiffsdiesel
800 t Flugkraftstoff
300 t Schmieröl
100 t Frischwasser
200 t Verbrauchsgüter
1.500 t Festgüter
400 t Proviant
400 t Nahrungsmittel
400 t Medikamente
400 t sonstige medizinische Güter

Drucke diesen Beitrag